Shadowrun 5 Seattle

Lektion 7

Das tiefe Loch der seelischen Abgründe

Hi Solo.

Sorry für meine drek Rechtschreibung. Ich bin Sturzbesoffen.

.. Unglaublich, Jeder Satz dauert gerade locker 10-20 Minuten.

Warum ich so gesoffen habe, will ich dir sagen. Weil das Leben in den Schatten totale Scheisse ist.. und weil der größte Abschaum immer oben auf der dreckigsten Brühe schwimmt.

Wenn es nicht auf Vermittlung und ausdrückliche Empfehlung durch meine Kontakte passiert wäre, dann hätte ich mich mit diesem Crittershit namens Wetwork nie Kontakt treten lassen. Aber der Ruf ist hier unten alles und noch wichtiger dein Ruf bei und der Ruf von deinen Kontakten und wie es leider gelegentlich passiert: Hat die unvorbereitete, arme Jungfrau ausgerechnet den Troll für die Entjungferung gezogen.

KINDER. Eine ganze verfickte zivilisten Familie von denen die meisten Kinder waren! Ich weiss nicht was mich mehr anwidert:

Der schmierige, selbstgefällige und arrogante Auftraggeber, der nicht einfach ein Problem lösen wollte, sondern so final und grausam wie es irgend Möglich war, die Typen, die den Job für mich erledigt haben oder ich selber, dass ich es zugelassen hab, dass sie es für mich tun. Ich wollte keinen Nuyen von diesem verfickten Blutgeld haben, hab alles weitergereicht, obwohl ich das Geld echt dringend hätte brauchen können.
Wichtig war nur, dass ich meinen Kontakt nicht in Verlegenheit gebracht habe und dafür gesorgt hab, dass der Job durchgezogen wird… und fühle nun mich trotzdem so widerlich Schmutzig, als ob ich es selber getan hätte. Ich Ekel mich so sehr vor mir selbst, dass ich die nächsten Monate unter der Dusche schlafen werde UND seither versuche den Drek in mir mit Schnapps zu reinigen und auszukotzen, doch bisher mit nur mäßigen Erfolg.

Alter, sollte es mir irgendwann vielleicht doch auch nur einen Tick besser gehen, dann brauch ich dringend einen unbeschwerten, lockeren Abend ohne Verbindung zu meinem neuen Job. Kopf aus und einfach mal wieder echte saubere Luft athmen. Vielleicht in nem Partyschuppen /-areal an nem Waldrand irgendwo in den Indianerstaaten oder so.

Vielleicht auch einfach so eine Wanderaktion durch Naturparks und Picknick – Mit entsprechend netter Begleitung natürlich – und dann irgendwohin wo die Musik so laut ist, dass man die eigenen Gedanken nicht mehr hören kann.

Sorry. Musste mich gerade auskotzen – bei dir und auf den Sanitäranlagen, sonst wäre ich noch Wahnsinnig geworden. Wenigstens haben sie den Job wie ich wollte schnell und schmerzlos erledigt und nicht die perversen “Sonderwünsche” erfüllt.

Hoffe ich kann mir irgendwann wieder im Spiegel in die Augen schauen ohne das untote, seelenlose Monster dahinter zu sehen. Ich hab Schande über mich, meine Familie und meine Ahnen gebracht… Kinder….das hat nichts mit bösen, finsteren Schabernack und Streichen zu tun. Nichts mit Robin Hood, nichts mit Schädigung derer die es verdient haben und auch nichts mit Ausnutzen des Systems. Ich habe in den Abgrund geschaut und der Abgrund hat zurückgeblickt und geblinzelt.

Er und ich wissen, wenn ich hier nicht mehr rauskomme, werde ich irgendwann fallen und er ist geduldig und hungrig. Ich stürze seit dem jede Nacht, wenn ich erschöpft einschlafe endlos diesen Abgrund hinab, sehe schreiende Kinder in seinen den Wänden verflochten und Ströme von Blut über sie hinabgleiten.

Ich mag mir nicht vorstellen, wie schlimm es wäre, hätte ich mir das beschissene Video auch noch angeschaut oder mich über die anderen Sonderwünsche genauer informiert. Doch meine verfickte Fantasie mahlt die grausigsten Szenarios. Unerbittlich. Nacht für Nacht, bis ich erschöpfter wieder aufwache, als ich zu Bett gegangen bin. Ich bin nun ein Mörder. Ein dreckiges, seelenloses Monster und es spielt keine Rolle, dass ich nicht selber den Abzug gezogen habe. Vermutlich wäre es sogar besser gewesen, denn dann hätte mein Gewissen es verhindern können, ich einen Rückzieher machen können, meine Seele gerettet werden können. Das kann ich niemals wieder Gut machen.

Jester
_____________________
zurück zu Jesters Briefen

Comments

Gobboleone

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.